Navigation

Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 8.00 bis 17.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt

Vordere Gewerbe Straße 1
55546 Pfaffen-Schwabenheim

Tel: 0 67 01 - 93 15 0
Fax: 0 67 01 - 93 15 20
E-Mail

Sparen Sie mit unseren speziellen Angeboten:

Aktuelle Aktion 2016:


Die Ausbau Reich GmbH Unternehmensgeschichte

Dipl.- Ing. Richard Reich beginnt 1974 mit dem Verkauf und Montage von Fenstern, Türen, Toren und Rollläden. Das Unternehmen Bauelemente Reich hatte seinen Sitz in Badenheim.  
Frank Reich, Sohn des Firmengründers tritt nach Abschluss seiner kaufmännischen Ausbildung 1984 in das Unternehmen ein. Dies war der Beginn der bis heute erfolgreichen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der WERU AG in Rudersberg, Europas größtem Hersteller von Kunststoff- Fenstern.    

  • 1986: Die Firma Bauelemente Reich wurde umbenannt in Ausbau Reich GmbH, alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer ist Frank Reich, nach Abschluss seiner Weiterbildung im Schreinerhandwerk wurde der Innenausbau von Häusern in das Produktprogramm aufgenommen, somit ist ein umfangreiches Portfolio für Renovierer und Häuserbauern entstanden 
     
  • 1990: Umzug von Badenheim in die neu erstellte Lager- und Produktionshalle mit integrierter Ausstellungsfläche nach Pfaffen- Schwabenheim, das Leistungsangebot wird noch umfangreicher und umfasst jetzt Fenster und Türen aus Kunststoff, Holz und Aluminium, Rollläden und Vorsatzrollläden, Innentüren, Holzdecken und Fußböden, Trockenbau und Dachgeschossausbau
       
  • 1994 errichtet die Ausbau Reich GmbH ein WERU Fenster + Türen Studio in Mainz

  • 1997: Produktprogramm-Erweiterung mit Velux - Dachflächenfenstern    

  • 1998 erfolgt die Qualifizierung mehrerer Mitarbeiter Elektroanschlüsse ausführen zu dürfen, ab sofort dürfen bspw. Rollladenmotore oder elektrische Türöffner selbstständig an das E-Netz angeschlossen werden   

  • 2000: Erweiterung der Ausstellungsfläche in Pfaffen- Schwabenheim
       
  • 2001: Der Fachbereich Schallschutz von Wohnhäusern wird weiter ausgebaut, Schalldämmlüfter werden ins Produktprogramm aufgenommen

  • 2003: Das Thema Denkmalschutz von Fenstern & Türen gewinnt an Bedeutung und wird zu einem eigenen Produktbereich

  • 2006 Erweiterung der Lagerkapazitäten mit ca. 300 m² Hallenfläche und ca. 500 m² Freifläche
       
  • 2007:Beginn eines Neubaus für Büro & Ausstellungsflächen mit zusätzlicher Halle. Erweiterung des Lieferprogramms um Fußböden aus Holz, Kork, Linoleum und Laminat, Sicherheit bei Fenstern & Türen gewinnt an Bedeutung - durch Weiterbildung und Qualifizierung werden wir bei den Kripo-Beratungsstellen als "ausführendes Unternehmen" gelistet
     
  • 2008 Umzug in die neuen Büroräume, Fertigstellung der neuen Ausstellungsflächen für Fenster, Türen, Rolläden, Dachfenster, Innentüren, Decken und Fußböden